Schmerzfreie und dauerhafte Haarentfernung mit IPL

Dauerhafte Haarentfernung – Welche Methoden gibt es und wie effektiv sind sie?

Wir von Dauerhaft Haare entfernen möchten Ihnen die unterschiedlichen Techniken der Haarentfernung und speziell die der dauerhaften Haarentfernung näher bringen.
So möchten wir am Anfang ein bisschen über die Ästhetik der Haarentfernung und schließlich die verschiedenen Möglichkeiten erklären.
Auf den nächsten Seiten erklären wir einiges über die von uns bevorzugten Methode der IPL und der Laser Haarentfernung. Eine Vergleichstabelle der Besten IPL Haarentfernungsgeräte und natürlich viele interessante Beiträge rund um die dauerhafte Haarentfernung.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen und freuen uns wenn Ihnen unsere Beiträge gefallen und wir Ihnen helfen können, bei der Entscheidung welches das richtige Gerät für Sie ist.

Ein bisschen über das Schönheitsideal

Ein Schönheitsideal nicht nur für Frauen. Schon in der Antike war man auf einen gepflegten und haarfreien Körper bedacht. Es ist also keine Erfindung unserer westlichen Kultur. Das ganze Jahr über legen Frauen und seit vielen Jahren auch Männer, großen Wert auf ein gepflegtes Äußeres.
Eine Studie der Universität Leipzig zeigt, dass rund 97 Prozent aller jungen Frauen und immerhin 79 Prozent aller jungen Männer regelmäßig ihre Körperbehaarung entfernen.
Neben der Achselhaarentfernung, der Beinenthaarung, werden auch die Augenbrauen und der Intimbereich regelmäßig enthaart.
Ganz besonders in den Sommermonaten wird sehr darauf geachtet, dass die Bikinizone sich ganz ohne Haare zeigen lässt.

Es gibt aber viele Gründe warum die Menschen Haare lassen.

Eine wesentliche Rolle spielt hier die Ästhetik, die Hygiene aber auch religiöse Aspekte.
Die Rasur gilt teilweise als Zugehörigkeit zu bestimmten Gruppen, in vielen Religionen spielt sie eine große Rolle, sie wird als eine Art Reinheitsvorgabe gesehen.

Die Entfernung der Körperbehaarung setzt auch sexuelle Zeichen. So wird die Ganzkörperenthaarung zunehmend populärer und gilt in den fortschrittlicheren Ländern als absolutes Schönheitsideal. Dass man früher die komplette Körperenthaarung eher nur bei homosexuellen Männern gesehen hat, ist schon längst veraltet. In der heutigen Zeit legen Frauen und Männer einen sehr großen Wert auf dieses Schönheitsideal.

Aber nicht nur wegen der Schönheit werden Haare entfernt. Im Sport hat man erkannt, dass Haare zu weniger Luft- oder Wasserwiderstand führen und so werden eben bei Radfahrern und Schwimmern schon seit langem die Haare entfernt. Und auch in der Medizin wurde entdeckt, dass zum Beispiel Schürfwunden schneller heilen, wenn diese haarlos sind.

Welche Methoden gibt es und wie effektiv sind sie?

Die Methoden der Körperhaarentfernung spielt natürlich eine große Rolle. Es gibt neben der bekannten üblichen Technik der Rasur viele Präparate wie Enthaarungscreme und Wachstreifen. Aber auch die Form des Zupfens das als epilieren genannt wird, sowie eine eher neuere Varianten das sogenannte Sugaring.
Als eine der am langanhaltendsten Varianten gilt die Haarentfernung mittels Laser oder Lichtimpulsanwendung.

Haare entfernen durch Rasur:

Eine der beliebtesten Methoden die aber nur 1 bis 3 Tage anhält. Hier werden handelsübliche Klingenrasierer oder viele elektrische Varianten angeboten.
Zu beachten ist, dass man bei der sogenannten Nassrasur unbedingt vorher ein pflegendes Gel oder Schaum aufträgt damit die Klinge sanft über die Haut gleitet und es nicht zu Hautirritationen kommt.

Sehr beliebt sind auch Rasierer für unterwegs, bei denen die Klinge in einer Art feste Rasierseife aus pflegender Kakaobutter und Aloe Vera eingebettet ist. Dabei entsteht durch den Wasserkontakt ein gleitender und pflegender Film auf der Haut der das Rasieren zu einem Kinderspiel macht.

 

Haare entfernen durch Enthaarungscremes:

Eine weitere und effektive Form der Haarentfernung sind Enthaarungscremen. Diese enthält chemische Stoffe und auf Grund eines hohen ph-Wert kann sie empfindliche Haut reizen. Deshalb empfiehlt es sich vor dem ersten Mal einen Hautverträglichkeitstest an einer kleinen Stelle zu machen. Wichtig ist auch, nach der Anwendung die Haut immer gründlich zu Waschen.

Dieser Effekt hält zwischen 3 und 7 Tagen

Der Nachteil der Enthaarungscreme ist, dass man sich ein bisschen Zeit nehmen muss. Da die Creme zwischen 3 und 15 Minuten Einwirkzeit benötigt um die Haare anschließend entfernen zu können. Weiters kann es auch vorkommen, dass trotz richtiger Anwendung Haarstoppeln stehen bleiben können.

 

Waxing:

Eine ebenso effektive Methode die bis zu 4 Wochen anhält ist WAXING.

Diese Art die Haare zu entfernen kostet schon etwas Überwindung, aber dafür hat man einige Wochen eine streichelzarte Haut.
Hier wird ein spezielles Wachs auf die zu enthaarende Haut aufgetragen und mittels einem Vlies durch einen Ruck von der Haut wieder abgezogen. Waxing kann durch Kalt- oder Warmwachsstreifen angewendet werden. Allerdings
wird ein Ergebnis durch die Behandlung mit Warmwachs viel gründlicher. Hier wird ein Tiegel im Wasserbad erwärmt, dann wird das Wachs in Haarwuchsrichtung aufgetragen und mit Vliesstreifen und einem schnellen Zug entgegen der Haarwuchsrichtung wieder abgezogen. Die Haare werden aus der Wurzel gezogen und das führt dazu dass die Haare von Mal zu Mal weniger werden und nicht so schnell nachwachsen wie beim Rasieren.

 

 

Haarentfernung durch die Sugaring Methode:

Sugaring eine effektive Methode, Haare an unerwünschten Körperstellen wie an den Achseln, im Intimbereich, an den Beinen, Armen und am Rücken zu entfernen. Für ein wochenlang andauerndes seidiges Hautgefühl werden die Haare samt Wurzeln entfernt.
Sugaring klingt irgendwie zuckersüß und harmlos. Hier wird durch eine spezielle Paste auf Zuckerbasis die Haarentfernung zu einem nahelos Schmerzfreien Erlebnis.
Durch diese Art der Haarentfernung hat man so wie beim Waxing für drei bis vier Wochen eine schöne und glatte Haut.
Doch auch hier muss man sich schon ein wenig Zeit nehmen, da diese Prozedur ein bisschen Zeit in Anspruch nimmt. So sollte man zum Beispiel für die Haarentfernung an den Beinen schon mal mindestens 30 Minuten einplanen.

 

Epilieren:

Beim Epilieren wird das Haar, mit Hilfe von rotierenden Minipinzetten quasi aus der Haut gezupft. Diese sollten mindestens 0,5 Millimeter lang sein, damit die Pinzetten das Haar greifen kann.

Neuere Geräte besitzen diverse Methoden wie Massagerollen oder integrierte Kühlpacks die den Schmerz etwas lindern sollen.
Besondere Kombigeräte die man als Trocken- oder Nass-Epilierer verwenden kann stehen hier zur Auswahl. Durch Epilieren hat man zwischen 2 und 4 Wochen eine glatte Haut.

 

Haare entfernen mit Laser- oder IPL Therapie:

So gibt es neben den vorher erwähnten Techniken auch noch die Laser- oder IPL-Therapie. Diese ist die einzige Methode Haare dauerhaft loszuwerden. Diese Art der Haarentfernung ist bei fachgerechter Anwendung hautschonend, völlig schmerzfrei und natürlich von zuhause aus leicht anwenden.
Durch Licht bzw. Laserstrahlen veröden die Haarwurzeln und der Nachwuchs bleibt sehr lange aus. Für ein optimales Ergebnis sind mehrere Behandlungen nötig. Letztendlich ist diese Methode sicher die effektivste und somit zufriedenstellendste Lösung beim Thema Körperhaarentfernung.

Haarentfernung für zuhause
IPL Haarentfernung